Dark Shadow

Ein Harry Potter Rollenspiel
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Shwan Nox

Nach unten 
AutorNachricht
Shawn Nox
Klasse 6
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 25.11.14
Alter : 32

BeitragThema: Shwan Nox    Di Nov 25, 2014 5:36 am

Voller Name: Shawn Nox
Spitzname: Shawn, Nox
Alter: 16

-------------------------------------------------------

Familie:
Mutter: Meredith Nox, 43 // Muggel // Hausfrau
Vater: Jake Nox, 45 // Muggel // Journalist
Schwester: Joelina Nox [verstorben], wäre 19


-------------------------------------------------------

Haus: Hufflepuff

Klasse: 6. Klasse

Haustier: Katze Rubin


-------------------------------------------------------

Körper/Statur:

Shawn hat einen dünnen und sehr gebrechlich wirkenden Körperbau. Dadurch, dass er dazu auch noch ziemlich groß (ca.1.80) ist, merkt man ihm seine Zerbrechlichkeit besonders gut an. Er war halt noch nie ein Fan von Sport um muskulös, wie die meisten anderen Typen, zu sein. Das er dünn ist kommt demnach davon, dass er nicht besonders viel isst, aber dennoch nicht magersüchtig ist. Wo andere aus Frust essen, da isst er einfach mal gar nichts und wird so immer dünner bis er sich auf ein Gewicht von ca. 65 kg abgemagert.

Allgemeines Aussehen:

Im Großen und Ganzen ist der Nox ziemlich außergewöhnlich und nicht sieht nicht wirklich normal aus. Man erkennt sofort, dass er ein Emo ist. Shawn hat eine unnatürliche Blässe, was dadurch kommt, dass er sehr selten nach draußen geht. Er ist nicht so der unternehmungslustige Mensch und bleibt lieber allein im Schloß.
Durch seine schwarz gefärbten Haare wirkt seine Hautfarbe noch unnatürlicher und kränker als sie so schon ist. Seine Haare lässt er niemals glatt runterhängen.
Er hat keinen typischen Kurzhaarschnitt, sondern sie sind im Grunde sehr lang, aber kämmt und gelt sie sich eher nach oben. Des Weiteren hat er einen relativ fransigen Schnitt darin. Shawn besitzt stechende, braune Augen, die er mit schwarzem Eyeliner ummalt, sodass sie einem direkt in den Blick fallen. Geschminkte Augen hat ja auch kaum wer.
Ansonsten trägt Shawn so gut wie nur schwarze Kleidung. Entweder sind sie einfach bloß schwarz, oder er trägt T-Shirts von seinen Lieblingsbands. Er hat auch ziemlich außergewöhnliche Shirts, die er irgendwie selbst entwarf.


-------------------------------------------------------


Charakter:

Shawn ist ein wirklicher Hufflepuff. Er ist naiv, tollpatschig und hilft den Anderen wo er nur kann, mit einer Ausnahme. Alle Hufflepuffs sind fast ständig gut gelaunt, was auf ihn in keinster Weise zutrifft. Er ist meist ruhig und sitzt am Liebsten alleine vor dem Kamin, oder wo auch sonst. Shawn ist nun mal kein wirklicher Gruppenmensch. Natürlich, er hat einige Freunde, aber die sind fast nur ebenfalls Emo´s oder nehmen ihn so an wie er ist. Ansonsten ist Shawn ziemlich zurückhaltend und meidet Begegnungen mit Slytherins, für die er natürlich ein geeignetes Opfer ist. Man kann sagen, er hat nie Ruhe vor ihnen. Das ist wieder einer der Gründe warum er sein Leben so sehr hasst. Er hatte es doch so schon schwer genug, ohne dass man ihn immer ärgerte. Das Einzige was ihm im Leben noch Freude bereiten kann ist die Musik. Er selbst spielt gerne Schlagzeug und schreibt über jede Kleinigkeit die er erlebt einen Song. Immer wenn er Ruhe hat zieht er sich von der Umgebung zurück und schreibt, was ihm gerade so durch die Gedanken geht.
Shawn ist sehr sensibel und leicht ausnutzbar. Wie schon gesagt ist er sehr hilfsbereit, denn wenn jemand ihn um Hilfe bittet kann er einfach nicht nein sagen und erledigt zuverlässig das, was ihm aufgetragen wird. Wo er doch selbst schon ein scheiß Leben führt, warum sollte er nicht Anderen eine Freude bereiten Er findet es schön zu sehen wie dankbar andere danach sind und umso deprimierter macht es ihn dann halt wenn man ihn nur ausnutzen wollte und er das herausfindet. Daran muss er immer wieder sehen wie dumm und leichtgläubig er ist.
Er weiß, dass es falsch ist, doch wenn er öfters wieder mal mit seinem Leben nicht klar kommt nimmt er einige Tabletten, die ihn munter machen (wenn er nicht gerade zu viel nimmt) oder ritzt sich hin und wieder mal. Irgendwie fühlt er sich danach immer besser.

-------------------------------------------------------

Hobbies:

+ Musik
+ seine Ruhe haben
+ allein sein
+ Schlagzeug spielen
+ Songs schreiben
+ aus Frust lernen


Besonderheiten:
- Emo
- bi
- zeichnet sich durch selbstverletztendes Verhalten (ritzen, Tabletten nehmen, etc.) aus


Mag:

+ Seine Katze
+ alles was schwarz ist
+ seine Ruhe
+ Rubin
+ alles unnormale
+ Musik
+ Schlagzeug spielen
+ Bücher
+ Zaubertränke
+ Gedichte


Hasst:

- seine Familie
- schwarze Magie
- Todesser
- Askaban
- Slytherins
- Zicken
- Streit
- alles normale
- Leute ohne Phantasie
- Lügner


Stärken:

+ Ordentlich
+ Ziemlich stark
+ Kreativ
+ Quidditch
+ guter Schlagzeuger
+ selbstbewusst
+ amüsant
+ Musik


Schwächen:

- wird schnell nervös
- etwas verpeilt
- leichtglaübig
- naiv
- leicht ausnutzbar
- schüchtern
- ungeduldig

-------------------------------------------------------

Vorgeschichte:

Eigentlich erzählt Shawn nicht gerne über seine Vergangenheit, da er sie selbst zu alltäglich und zu langweilig, um sie großartig zu erzählen, findet, auch wenn es nicht wirklich normal ist, was er erlebt hat.. Für ihn ist es eben normal. Geboren wurde er in London, in einer ganz gewöhnlichen Familie, mit ganz gewöhnlichen Eltern, einer ganz gewöhnlichen, älteren Schwester und einem ganz gewöhnlichen Alltag, bis auf den Punkt, dass er als Einziger nicht normal war, aber es beginnt an einer ganz anderen Stelle seines Lebens.

Als Kind bemerkte Shawn nicht so recht, was mit seinen Eltern vor sich ging, die sich gelegentlich stritten und weiß das auch heute noch nicht ganz so genau. So ist das eben, wenn man selbst noch ein Kind ist. Du glaubst es, wenn man dir sagt, dass Mum Kopfweh hat, weil du ungezogen warst. Du fängst dir eine Ohrfeige ein und glaubst es, wenn man dir sagt, dass man dir damit nur ein bisschen Vernunft einbimsen will. Du erwischt deinen Dad dabei, wie er im Gewächshaus hockt und weint, aber wenn er sagt, dass ihm etwas ins Auge gekommen ist, dann nimmst du ihm das ab. Du willst es glauben, also glaubst du es auch. Und wenn dir jemand sagt, dass du total nutzlos bist, dann glaubst du das genauso… so war das nun mal.

Irgendwann kam es dann, dass seine Eltern sich schieden und erst da begannen die Probleme. Er wurde zu seiner überfürsorglichen Mutter geschickt, wie auch seine Schwester, doch sie waren ja eine ganz normale Familie und zu einer ganz normalen Familie gehört ein nettes Mädchen, dass ihrer Mutter erzählt, wie beliebt sie doch sei, obwohl sie den ganzen Tag allein in ihrem Zimmer saß und vor sich hin heulte, doch es interessierte ihre Mutter nicht. Diese kümmerte sich lieber um den kleinen Sohn der Familie, um ihn, aber Shawn hasste seine Mutter schon immer. Sie war daran Schuld, dass seine Eltern sich scheiden ließen, redete er sich immer wieder ein und er hatte nur Kontakt zu seiner Schwester Joelina. Dieses Mädchen litt unter der Scheidung und den ganzen Problemen, die sie in der Schule hatte und Shawn war gerade erst 10 als Joelina, die nicht nur seine Schwester, sondern auch seine beste Freundin war, Selbstmord beging und er nun allein auf der Welt war. An diesem Tag zerbrach seine Welt. Auch wenn er so jung war trug er bloß noch schwarze Kleidung, was seine Mitschüler seltsam fanden und ihn ausschlossen. Shawn wusste, wie sich seine Schwester gefühlt haben musste. Er wurde oft von seinen Klassenkameraden gehänselt und so passierte es öfters mal, dass er auf unerklärliche Weise eben solche unerklärlichen Dinge geschehen ließ. Shawn wusste selbst nicht wie er es gemacht hatte, doch kaum bedrohte ihn ein Mitschüler und dieser landete auf einem Baum. Man nannte ihn nur noch 'den Zauberer', obwohl man ja nicht wissen konnte, dass er wirklich ein Zauberer war...

Als eine Lehrerin seiner Mutter von diesem Vorfall erzählt hatte und ebenfalls schilderte, dass er kaum Kontakt zu den anderen Kindern entwickelt hatte, da war Shawn für Meredith unnormal, sie wollte ihn nicht. Ihre Tochter begang Selbstmord und ihr Sohn war ein seltsamer Außenseiter. Das konnte sie einfach nicht ertragen und so schickte ihn zu seinem Vater, der das Gegenteil von ihr war. Er kümmerte sich um gar nichts. Es interessierte ihn nicht einmal, als er mit 11 Jahren einen Brief von Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei geschickt bekam. Der junge Nox fand jedoch, dass es das Beste war, was ihm bisher in seinem ganzen Leben passiert war. Wer wollte nicht zaubern können? Shawn sammelte sämtliche Bücher über Magie, die er fand und fuhr direkt mit seinem Vater in einen Ort, den man die Winkelgasse nannte. Dort besorgte man ihm einen Kessel, einen Umhang und, das Wichtigste von Allem, einen Zauberstab.

Nicht viel später kam er dann auch in Hogwarts an und es vergingen so die Jahre in denen er sich einige, wenn auch nicht besonders viele Freunde, aber ebenso auf Feinde, die meistens aus Slytherin kamen, machte. Im Großen und Ganzen war es so wie schon auf seiner Grundschule. Slytherins hänselten ihn, wobei der einzige unterschied darin bestand, dass man ihn nicht mehr als 'der Zauberer' abwerten konnte, da sie ja selbst alle Zauberer waren. Er zeichnete sich nicht als einmalig guter Zauberer aus, doch wies schon alle Grundkenntnisse, die man beherrschen musste, auf. Sein Lieblingsfach war Verteidigung gegen die dunklen Künste, denn in diesen Schuljahren bemerkte er auch, dass er natürlich auf der guten Seite stand und mied alles was mit schwarzer Magie, Todesser oder ähnlichem zu tun hatte.

-------------------------------------------------------

Wer ist auf meinem Ava?
Unbekannt

Ich liebe Butterbier
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice McMiller
Klasse 6
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 26.08.14
Alter : 33

BeitragThema: Re: Shwan Nox    Fr Dez 19, 2014 5:30 am

WOB

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Shwan Nox
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Shadow :: Anmeldung :: Angenommene-
Gehe zu: